Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   Getriebereparatur an einer   BB 63000   (Roco)
 

 Der Kauf von einem kleine Oval von Roco Schienenmaterial und einem Trafo,
 brachte mir eine gebrauchte Anfangspackung ins Haus. Die Packung beinhaltete
 3 Güterwaggons und eine Diesellok mit der Bezeichnung "Werkslok 2" und
 BB 63000. Im Verkaufstext war erwähnt, dass die Lok zu Boden gefallen war und
 einen Schaden habe könnte. Nun, mir ging es ums Gleis und den Trafo, beides
 hätte ich einzeln nicht so günstig bekommen.

 Das Oval aufgestellt und die Lok zum Fahren gebracht, also alles OK. Doch plötz-
 lich rattert die Lok, wenngleich auch nur in eine Fahrtrichtung. Was ist los? - ein
 Getriebeschaden?


BB 63000, Roco
Fahrvideo
 
 Die Reparatur des Getriebes

 Um herauszufinden welcher Fehler vorliegt, wurde die Lok zerlegt. Rasch zeigte sich der Fehler, die Schnecke
 auf der Motorwelle war abgenützt weil darunter das Zahnrad nicht mehr richtig laufen wollte. Der Grund dafür
 war der zersprungene Achsträger. Er ist ein Teil aus zartem Aluguss, das schon bricht wenn man es ansieht.
 
 Na gut, die Lok ist hin, ich versuche eine Gebrauchte bei ebay zu finden und beobachtete das Angebot.
 Doch irgendwie reizte es mich, mir ein passendes Ersatzteil anzufertigen und die Lok wieder zum Laufen zu
 bringen. Gesagt getan, ein Alustück gefunden, zurecht gesägt und gefeilt, bis das gute Stück an den Bestim-
 mungsort angepasst war.

 Der Zusammenbau stellte sich problematisch dar, denn irgendwie kam es immer zu einem Kurzschluss. Trotz-
 dem Isolierungen provisorisch aufgebacht worden sind, war immer ein Kurzschluss gegeben. Schließlich kam
 der Gedanke, es könnte mit dem Motor zusammenhängen, dessen Gehäuse mir einer Kohlenbürste offenbar
 verbunden ist. Die Drehung des Motors um 180 Grad löste dann das Problem. Die Lok fährt wieder aber neu
 wird sie nimmer.


       
Werkslok 2 die zerlegte Lok mit den Bruchteilen das linke Lager ist defekt so funktioniert der Antrieb
der Ersatzteil aus Alu die Aflagefläche des Lagerbocks der Lagerbock (sichrheitshalber)eingeklebt die Schleiferplatine mit angesengter Drossel